Joe Schraube stellt sich vor  :

Tischler, Philosoph, Buddhist, Hedonist, Enneagram 7 , kreativ, neugierig, chaotisch, ziemlich angstfrei, Energiebündel, unkonventionell, etwas verrückt …
was ich so mache :
Ich lerne gern Menschen kennen und erfreue mich an der Magie des Augenblicks. 4,6 Milliarden geben wir Menschen TÄGLICH für Militär aus. Die Menschen wollen Liebe aber es ereignet sich immer wieder Krieg. Warum ? Diese und andere Fragen führten mich von Dresden nach Berlin Ich habe 2000 – 2004 Politik und Philosophie an der HU Berlin studiert.

ich bin gut in :
Leute begeistern, denken und tanzen
Ich habe mich die letzten Jahre mit Politik, Buddhismus, Tantra und Psychedelika auseinander gesetzt. Ich inspiriere und begeistere gern und höre mir gern an was andere Menschen auf ihrem Weg so erlebt haben. Die Beschäftigung mit der Frage “ wer bin ich “ hat  mich stark verändert.

Beziehung
Ich lebe seit 1998 in einer Beziehung mit Gabriele, sie brachte 3 Kinder mit, die jetzt erwachsen sind. So ganz hat sie mich freiheitsliebenden Menschen nicht „einfangen“ können, ich war 2013 1,5 Jahre alleine in Asien unterwegs und seit dieser Zeit  führen wir eine Poly Beziehung, die es uns erlaubt, mehr als nur einen Menschen zu lieben. 

In meiner Schule gab es außer mir noch 2 Schüler von 300, die nicht in der FDJ – der Freien Deutschen Jugend waren. Eine Organisation die sich selbst als „Kampfreserve der Nationalen Volksarmee“ bezeichnet hat.
Die Situation ist heute nicht viel anders. 297 von 300 Deutschen akzeptieren den Lebenswelt und alles Sinn- und Wertvolle zerstörenden Neo-Liberalismus.
Meine Prägung, die ich gern beibehalten habe, ist die eines Außenseiters. Wenn mir eine große Zahl von Menschen recht gibt, frage ich mich, ob ich etwas falsch gemacht habe. Noch zu DDR Zeiten eine Tischler Lehre gemacht danach Zivildienst bei einer Gemeindeverwaltung.
Habe teilweise in besetzten Häusern in Berlin, Wien, Dresden und Freiburg gelebt. Freies Radio und Piratenfunk waren Versuche sich einzubringen und ich habe so die linke Szene im Westen kennen gelernt. Mir wurde die generelle Visionslosigkeit der Linken in den 80ern bewusst. Daraus folgte ein Studium an der HU Berlin mit Fragen nach alternativen Gesellschaftsentwürfen. Ich habe nicht abgeschlossen sondern nach Interesse „querbeet“ studiert: Philosophie, Politik, Kulturwissenschaften, Soziologie, Psychologie und Buddhismus. Rudolph Bahro brachte die Tiefenökologie und Ken Wilber die Integrale Theorie. Die “ Dialektik der Aufklärung“ verstand ich als das gewünschte update zu Karl Marx. Mitglied der Linken Partei, dann kurz bei den Violetten und nun Pirat. Seit 1999 selbständig als Tischler, seit 2003 mit eigener Tischlerei in Dresden im Bereich : Bau-Tischlerei Zimmerei, Messebau, Solarbau. Durch den Aufsatz von Artur Köstler „Der Yogi un der Kommissar“ wurde mir ein entscheidende Grund für die Erfolglosigkeit linker Politik bewusst: die fehlende Bereitschaft das eigene Bewusstsein als den 1. Schritt im Wandel zu sehen. Die Ursachen für Hass, Gier und Verblendung sind als erstes im eigenen System zu erkennen und zu mindern. Das führte mich zu einem ca 10 jährigen politischen Retreat, in dem ich politische Bewegung und Debatten komplett verlassen habe und mich ganz auf Selbsterfahrung, Persönlichkeitsentwicklung und Buddhistische Meditation konzentriert habe. LSD + Meditation habe ich als gute Kombination erlebt. 18 Monate in Indien und Nepal führten tiefer in den Buddhismus. Ein 3 Monate Retreat in Myanmar war mein bisher längstes und intensivstes Sitzen.
Ich organisiere mit anderen tollen Menschen die : entheo-science.de  &  psychedelic-society.de   war von  2005 – 2019 bei : eclipse-online.de produzierte gelegtlich für jetzt-tv.net

Beruflich
Ich habe 1988 eine Tischlerlehre gemacht und auch wenn mir die Wende ermöglicht hat zu studieren ( in der DDR war mir das versagt ) bin ich doch gerne im Handwerk geblieben.

meine beruflichen Referenzen sind hier zu sehen : 
holzwerkstatt-dresden.de/

Was mich inspiriert hat

Bücher:

Aldous Huxley Die Pforten der Wahrnehmung / Samuel Widmer Ins Herz der Dinge Lauschen / Noam Chomsky Profit over People / Eckhart Tolle Jetzt! Die Kraft der Gegenwart / Yamamoto Tsunetomo Hagakure: Book of the Samurai

Filme :
Bab_Aziz / Matrix / Crank / Das Meer in mir / Dead Man / FearandLoathinginLasVegas / Das Grose Fressen – 1973 / Last Samurai

Vorträge, Podcasts, Events 

Die Entheo-Science – mein bislang grösstes Projekt

Für einige Jahre hat dieser Kongress in Berlin das Thema Psychdelika in Deutschland hoch gehalten. Die Entheo fand von 2012 bis 2017 4x statt.  In einer Zeit, als es noch nicht cool und inn war öffentlich über Psychdelika zu sprechen.  Damals war man als Psychonaut das was heute ein “ Verschwörungsteoretiker“  nennt :  ein vom Meanstream gemiedenes, irgentwie suspektes Wesen. Meine Motivation für einige Monate Vollzeit ehrenamtlicher Arbeitsleistung war Dankbarkeit für das Geschenk das Psychdelika für mich waren und sind.

Die grösste Entheo-Science lief 2016 in Berlin, hatte 40 Speaker und 325 Gäste.
Heute gibt es ein reiches Angebot an Kongressen zu Psychdelika. Ob ich mir nach der Corona bedingten Pause 2020 noch ein weiteres mal die Mühe und den Stress mache so ein grosses Event zu organisieren – mal sehen ;). MIND , Breakingconvention, sind heute die Seiten  die man im Blick haben sollte, wenn man nach Psychelik Kongressen sucht.

Entheo-Science

Die Psychedelische Erfahrung als Denial of Service Attack
Mein eigener  High-Dosing talk auf der Entheo 2016 Was passiert wenn man 600qgr LSD nimmt ?  Siehe Video 😉

5-Meo-DMT
Psychedelic Salon Berlin Joe Schraube
Bin mit inhaltlicher Qualität und Video Quali noch nicht zu frieden – sorry ich werde den noch mal überarbeiten und in besser Qualität aufnehmen 😉

In den Jahren 2000 – 2013 habe ich für Jetzt-TV
viele Interviews mit Advaita Lehrern gemacht. Ich hatte recht schnell eine Fangemeinde in der Szene der Advaita Leute, denn ich war respektvoll aber auch frech und provokant.  Besonders die Lehrer die auf “ Erwacht “ machen aber es nicht waren habe ich gerne etwas vorgeführt.  
mein Guru-test post 

Joe als Gast bei podcasts

In den 90ern habe ich begeistert Radio gemacht. Bei „Coloradio Dresden“ –  einem freiem linken Projekt. Hanf, Hausbesetzter und Selbstverwaltung waren Themen die ich in aufwendigen Featurs bearbeitet habe. Ich erlente das Cutten noch mit Bandmaschienen – dann kamen endlich die Computer ;). 

Tarek spricht mit Joe Schraube über 
Psychedelika [2020]       cropfm.at 
ist ein Podcast mit nun schon fast 500 Folgen. Es geht um Kornkreise, UFO`s Paranormales und ähnliches. Man braucht also etwas Abenteuerlust + die Bereitschaft sich auf Spekulatives, Mysteriöses und teilweise Verwirrtes einzulassen. Die Sendung in der ich Gast war verlief etwas anders als von mir erwartet. So bin ich in einigen Fragen etwas unsicher oder nicht so genau auf den Punkt gekommen. Ich spreche das ertse mal über „Aliens auf Trip“.   cropfm.at/archive/show/psychedelika

Mit dem „Stay Hig‪h‬“ podcast von Jakub Alto hat sich ein weiterer  mainstream podcast an das Thema Psychdelika getraut. 
Die Folge wird erfahrenen Psychonauten nicht viel neues oder Intessantes bieten aber die vielen Neulinge zum Thema wollen auch abgeholt werden. 

open.spotify.com/episode/7Ltss088yQNrRNumpYMI2S

podcasts.apple.com/us/podcast/stay-high/id1507023031

Stay High

Jakub  beschreibt den Podcast so : “ Erfahre von Menschen die besondere Highs erlebt haben und ihre Erfahrungen mit uns teilen, wie es sich anfühlt z.B. den ersten Marathon zu laufen, sich in der Meditation zu verlieren oder sogar eine Geburt zu erleben. “ 

Zu meinen Erfahrungen sind wir gar nicht gekommen, die stunde war fix rum und das Thema begeistert auch Jakub sehr. Eventuel gibt es mal einen Teil 2. 

Beschreibung der Folge( von Jakub  ) 
LSD, Meskalin, Psilocybin, DMT – Von Psychedelika haben zwar viele von uns schon in Form von Pilzen oder Ayahuasca gehört – doch was verbirgt sich dahinter?  
In dieser Folge Stay High spreche ich mit Joe von der Psychedelic Society Deutschland das erste mal über eine „Substanz“. 
Sowei Jakub, denn ja anders als man bei dem Titel des podcasts denken würde geht es nicht vordergründig um Substanz induzierte Highs.

Wenn du über Dinge nachdenkst

Ein Radiefeature von mir aus den 90ern : als dieser Track entstand dacht ich an LSD, heute würde das auch zum Begriff der Verschwörungstheorie passen 😉
Der Text stammt von einer unbekannten DT64 Sendung.

Foto Galerie