Wir könnten neue Technologie auch zum Wohle der Menschheit einsetzen

Katharina Nocun über unser Zukunft und wie wir neue Technologie sinnvoll einsetzen sollten

http://www.youtube.com/watch?v=mYd228pZif4

ZU dem Video hat sich eine Debatte ergeben die ich hier mal festhalten und veröffentlichen möchte.

  • Ein Freund : Etwas milder ausgedrückt und sorry, dass ich mich dauernd einmische: ich finde die Grundidee der Piraten, links-libertäre Politik zu machen, das Netz zu nutzen und überhaupt hip zu sein und schneller als die anderen, gut und unterstützenswert. Ich denke, der grenzenlose Zugang von allen und jeden zu Ämtern innerhalb der Partei ist trotz seines oberflächlichen Charmes ein tödlicher Geburtsfehler der Partei, weil sie (auf tief-grüne Weise) jeden (roten) Narzissten anzieht, im Namen der Piraten seinen eigenen Sch… von sich zu geben, was auf Dauer (für mich) nicht zu ertragen ist.
    Gerade als Intergraler sollte man schon Scharnken und Hierarchien einbauen können, um sich vor zu großer Dummheit zu schützen. Das machen die Piraten ja auf eklatante Weise nicht
    Mir ist die Partei (vielleicht gerade daher) in den letzten 2-3 Jahren zu sehr nach links abgewandert (finde ich sehr schade). Ich weiß, das siehst du anders, aber das halte ich für ein Relikt aus deiner Vergangenheit
    Außerdem sehe ich sie als Hochburg eines Gender-Feminismus á la Judith Butler, was IMHO ein riesengroßer Unsinn ist.
    • Joe Schraube Eine wirklich lange debatte per Tastatur lieber nicht – besser wenn ich zurück in de bin. Nur so viel du scheinst mir den grundsetzlich neuen Kultur Politik Impuls noch nicht ganz erfasst zu haben.
      Du : der grenzenlose Zugang von allen und jeden zu Ämtern innerhalb der Partei ist trotz seines oberflächlichen Charmes ein tödlicher Geburtsfehler der Partei.
      Was meinst du mit grenzenlos ? Demokratie ? denn genau so läuft es demokratisch und transparent. Wehrend in der CDU Katholik sein und Vitamin B unglaublich nützlich ist, ist bei den Piraten nicht so. Gerade für Narzisten ist das unatraktiv. Wir hatten vor Jahren im IF diskussionen ob Integrale Politik nun eigentlich links rechts oder … was ist. Bis wir so langsamm kollektiv dahinter gestiegen sind was das eigentlich meint. Wenn es sehr viele aktive Gender-Feminismus Leute in den Piraten gibt dann wohl weil die sehr aktiv sind und sich einsetzen. Ist das schlecht ? Wer die Piraten sind …. das wird gerade meist von Medien oder Leuten beantwortet die sie fürchten oder hassen. Die politische MAcht und willensbildung wird zu 100% ans Volk zurück gegeben der Politik begriff verändert sich im Kontext von liqued democracy radikal. Ich gebe zu dass muss man erst mal verstehen lernen. Die Politik wie wir sie heute kennen wir dadurch letztlich abgeschaft.
      Du diagnostizierst meien Piraten Liebe ( alte linke muster ) wirklich nicht zutreffend. Mir ist vielleicht deutlicher als den meisten Menschen der der grösste und wichtigste Kulturkampf der hier gerade mit Lobymilliarden gegen open source und piraten läuft ein entscheidernder in der Geschichte der Menschheit ist.
      Wenn wir Zensur, Kontrolle, Überwachung und Manipulation im Netz hinnehmen wird die Gesellschaft die das schafft noch um Längen düsterer sein als waswir mit ARD ZDF BBC CNN hatten. DIe uhr tickt das theme wird mit Gewalt voran getrieben und und ( Piraten ) beleibt nicht enlos Zeit den Leuten zu erklären warum Domokratie Frieden und ein Überleben auf Erden ohne Netzneutralität nicht zu haben ist.
      freu mich auf mal ne politik debatte mit dir
      Anderer Freund :  Lieber Joe, da wir uns ja hoffentlich auch bald wieder sehen, auch nur kurz von mir. Du: Die politische MAcht und willensbildung wird zu 100% ans Volk zurück gegeben der Politik begriff verändert sich im Kontext von liqued democracy radikal.
    • Diese Ausrichtung ist ja auch die, weswegen ich mit den Piraten symphatisiere. Allerdings, genau dieser Anspruch hat der Partei ja die größten Schwierigkeiten gemacht. Und das nur, weil sie den Spagat versucht, gleichzeitig im hiesigen Politikzirkus mitzumischen. Um ihren Einfluß zu vergrößern, sind sie „gezwungen“, sich immer mehr an dieses System anzupassen. Mit zumindest zweifelhaften Erfolgsaussichten …
    • Ein Freund Verdammt, ich muss auch noch was dazu schreiben: wenn man den Ausmaß des Engagements als Basis nimmt (Zitat „Wenn es sehr viele aktive Gender-Feminismus Leute in den Piraten gibt dann wohl weil die sehr aktiv sind und sich einsetzen. Ist das schlecht ? „), dann hätten z.B. auch Nazis und Rechte mehr Einfluss als andere, weil sie schon sehr engagiert sind.
      Eine rechte Piratenpartei (so á la Volkszorn gegen Muslime oder so…) wäre in diesem Zusammenhang auch denkbar. Demokratie in diesem Sinne wäre aus meiner Sicht schon etwas zweifelhaft…
      UNd ehrlich gesagt – linksradikale Antifas (mit Sprüchen wie Danke Bomber) sind für mich linke Nazis und nix weiter!
       
    • Joe Schraube : Wenn morgen ein Pirat in einem Spaar eine H-Milch klaut und die Piraten dafür durch die Presse gejagt werden würdest du auch diesen Ball fangen und weiter Spielen ? Noch mal : diese Aktion stand überhaupt nicht im Kontext oder Bezug zur Partei. Mal etwas zugespitzt : Wer sich nicht ansatzweise die Mühe macht relevantes von irrelevantem zu trennen sondern affektiv und unüberlegt weiterträgt was letztlich desigt ist von den wesentlichen Fragen abzulenken, der ist in meinen Augen direkt mitverantwortlich wenn wir in einem Gentechnik, Atom, und Überwachungsstaat enden.
      Ich möchte niemanden auf die Piraten festlegen, Grüne Linke, Konservative, alle die nicht in Zynismus oder Geistiger Umnachtung versunken sind und versuchen das ihre zu einer besseren Welt bei zutragen sind mir letztlich gleich wert. Auch aus spiritueller Perspektive wundert mich dein Statment. Du zuhst eine Grenze zwischen dir und denen. Piraten, linke Nazis … was immer. Doch diese Welt etwas tiefer durchschaut solte bedingungslose Liebe, Verantwortungsgefühl und Respekt übrigbleiben. Einfach weil ich das alles bin : Nazi, Kampfemanze, Antiva Tante, Banker, Monsanto … alles ich oder es.
       
    • Joe Schraube @ H K Um ihren Einfluß zu vergrößern, sind sie „gezwungen“, sich immer mehr an dieses System anzupassen. ….“
      wo sihst du das ? Wenn man mal europa verlassen hat beginnt man zu verstehen was für ein hohes Gut z.B. die Wahlkamfkosten Erstattung ist. Da selbt ihr das nicht zu schätzen wisst ist mir recht klar das wir von diesem Entwicklungsniveau wieder ruterfallen, dann bemerken was wir verloren haben um es dann mühsamm wieder auf zubauen. Das Systhem was wir haben nur als marode und Korrupt zu betrachten ist so fasch wie kontraproduktiv.
      Nach fast 2 Jahren weg aus Europa kann ich dir Geschichten erzählen was hier und da so läuft ….
       
    • Ein Freund  Lieber Joe, das ist alles (noch nicht mal gute) Rhetorik, die ablenken soll von meiner Kritik, dass die Piraten zu offen sind, das heißt nicht ganz dicht, und das ein charmantes Grün ist, aber nur oberflächlich betrachtet. Ich finde das sehr relevant.
      So dass sie sich demontiert haben durch viele Einzelaktionen, in denen exponierte Piraten einfach Müll durch Wort und Tat von sich gegeben haben. OK, du sagst, die Medien haben sie gekillt, aber ehrlich gesagt, so leicht sollte man es den Medien auch nicht machen, wenn man das eigentlich mit etwas Intelligenz vorausschauen kann, dass man unter Beobachtung ist.
    • Ein Freund Grundsätzlich aber Zustimmung zu dem, was die Nocun sagt, und ein grundsätzliches Ja zu der Grundidee der Piraten!
    • Joe Schraube hm ..
      ( wir hattenuns mal darauf geeinigt die Farben wegzulassen weil zu viele nicht wissen was damit gemeint ist )
      ich kann wirlich nicht fassen was da zu offen ist. Für mich stehen die Piraten für einen Paradigmatischen Shift nach dem die Politiker nur noch so etwas wie Handwerker der Willenes der Soveräne sind. ( das sind wir das Volk) Damit ist Kritik für mich überhaupt nicht mehr inhaltlich denkbar, sondern nur noch die Handwerkliche Qualität.
      Mit mir als Handwerker kannst du echt nicht diskutieren ob es sich für einen Tischler schickt Laminat zu verlegen wenn du selbst das Laminat bestellt hast. Ich bin zu Kritsieren für die Art WIE ich das mache und ob ich dich darüber aufgeklärt habe dass das nur Pappe ist – kein Holz.
      Wie Vermittle ich sich Widersprechende Interessen ( hat schon Hanna Ahrend gefragt ) Dazu gehört deutlich mehr als eine Abstimmsoftware. Z.B. die Frage wie eine freie Meinungsbildung möglich ist und welche Standards wir definieren. ( Pressefreiheit, Freier Zugang zu Information, die Nötige Zeit um Dinge zu diskutieren … )
      Nach dem 11. Sep. mussen doch deutlich und dringende Fragen an unsere Presse gestellt werdene warum sie versagt hat.
      In der Open Source Szene gibt es einen Spruch oder eine icon das sich Leute zum Spass auf ihre Profiele hängen : “ Fork me on github “
      Das bedeutet Entwickler sagen : bitte nimm umsonst all meinen code und wenn du etwas draus machst was die Leute besser finden als das was ich gebaut habe dann ist das evolution in aktion und ich gratulierre dir.
      Wo ist das Problem die Offenheit zuzulassen das sich dämliche politische Aktione wie die der 2 Frauen in Dresden mit intelligenten Ansetzen fair messen dürfen ? Respekt und fairness schafffen ein Klima das die Dinge deutlich entspannter und liebevoler lassen. Oder gibt es da eine Befürchtung das wir Deutschen eben doch im Grunde unserer Seele Faschistische Monster sind ?