blog Politik

10 Finanzinvestoren machen 1,7 Mrd. USD

Top 10 Finanzinvestoren machen 2013 einen Gewinn von 1,7 Mrd. Dollar.

amagill-3366720659

“Heuschrecken machen Kasse”, betitelte die SZ eine Meldung um Wirtschaftsteil vom 27.2.2014. Die erfolgreichsten 10 Personen aus dem Gewerbe der aggressiven Finanzinvestoren hätten laut Nachrichtendienst bloomberg im Jahr 2013 unvorstellbar hohe Ausschüttungen erhalten. Genannt werden an vorderster Stelle Leon Black, der mit Apollo Global Management 369 Mio. $ gemacht haben soll, gefolgt von Henry Kravis (KRR, siehe Bericht oben) und den drei Gründern der Carlyle Group Daniel A. D’Aniello, William E. Conway, Jr., David M. Rubenstein.

Wie die SZ weiter schreibt, gehören Private-Equitiy-Bosse zu den reichsten Menschen der USA. Joe Black soll laut bloomberg 9,1 Mrd. $ besitzen, Stephen Schwarzmann (Blackstone Group) kommt gar auf 10,9 Mrd. $.

Die Dividende des Apollo-Gründers Black für 2013 entspräche dem 25.000-fachen des us-amerikanischen Mindestlohns von 15.000 $. Oder anders gerechnet: Alle 21 Minuten verdient Joe Black soviel wie ein Arbeiter mit Mindestlohn im Jahr.