Blog

101 Articles

blog/Politik

Klaus John oder Die Ken Jepsen Hasser

Posted by fwd-admin on
Klaus John  oder  Die Ken Jepsen Hasser

Einst waren wir Freunde und gern gab ich Klaus auf der Entheo-Science.de ein Podium um Grofs Holotropes Atmen vorzustellen. Ich habe leider Grund mich von der Person Klaus John und seinen öffentlich vertreten Standpunkten zu distanzieren. Der folgende Text versucht ein paar wesentliche Zitate eines Facebook Dialoges zu bringen der zur Trennung führte.

Klaus ist für mich eines der schillernsten Beispiele wie Menschen in einen ideologischen Fanatismus abgleiten können und –  Achtung jetzt wird es verwirrend – genau das anderen Menschen permanent vorwerfen. Klaus ist in seinen Äußerungen gerade zu identisch mit den Neofaschisten 2.0, die sich ganz offen zu einer NWO – einer faschistischen New World Order bekennen.
Das was Orwell mit “ Neusprech “ benannte wird von diesen Leuten perfekt beherrscht, Demokraten und Antifaschisten werden als „Rechte Verschwörungstheoretiker und Antisemiten “  beschipft.
Die Verwirrung könnte nicht grösser sein.

In diesem von mir auf facebook geteilten Video http://webmystik.de/de/kenfm-waldorfschule-uberlingen/   stellt Ken die Frage an sein Publikum : Wenn sich ein neues Totalitäres System erhebt was werdet ihr sein ? Geschwister Scholl oder Hitlers Sekretärin ?

Klaus John auf facebook dazu:

So ein dummes Zeug! Soll das Satire sein? Wohl eher eine Nebelbombe um zu vernebeln was “rechts” bedeutet.

Klaus John:

Joe, mich hier als “jemand, der sich wie ein Faschist verhält” zu beleidigen, ist unter Niveau. Und Jebsen ein aufrechter Journalist? Dass ich nicht lache. Wenn es eine “Lügenpresse” – wie die “Mainstream-Medien” von Seinesgleichen oft genannt werden, gibt, dann gehört er dazu. Die Kritik an ihm entstammt seinen eigenen Worten in seinen unsäglichen Videos. In welcher Minute verliest er die Mail?

 

Na zumindest ist so mal klar, dass Klaus sich das Video, das er kommentiert gar nicht angesehen hat, er weiß also auch so bescheid. Was er zu wissen glaubt und woher das sagt er hier :

 

Klaus John:

Und wer will kann hier auch mal recherchieren, was Jebsen so von sich gibt. – das antisemitische Stereotyp vom “kinderschlachtendem Juden”
Ken Jebsen meint, dass Juden Amerika und die Welt beherrschen
Es ist nicht schwer Jebsens in bestimmten Kreisen beliebten Beitrag “Zionistischer Rassismus” über Google zu finden, auf verschedenen Seiten steht es sogar zum Download bereit. http://www.google.de/search?q=zionistischer+Rassismus
J.Müller auf dem Blog “Schwarzer Schmetterling” über Jebsens “zionistischer Rassismus”: “Sekundärer Antisemismus erklärt am Beispiel von Ken Jebsen ……. Er behauptet, es gebe einen Genozid an den Palästinensern und sieht direkte Parallelen zwischen den Nazis und Juden.

 

Fassen wir zusammen: da Ken Jepsen die Politik Israels kritisiert meint Klaus öffentlich behaupten zu müssen er würde  das antisemitische Stereotyp vom  kinderschlachtendem Juden wiedergeben und er wäre ein Holocaustleugner (ohne das er dafür Belege hat, sachlicher Gegenstand der “ Anklage “ bleibt das oben in der Textbox abgebildet Zitat) . Diese Aussagen sind so schwerwiegend und verletzend als würde ich hier folgendes behaupten: “ Es gibt gesicherte Hinweise dafür, dass es zu mehreren sexuellen Übergriffen in der Praxis von Klaus John zwischen Ihm und jugentlichen Klienten kam. “

Nur ein Gedanken Experiment …  Ist für spürbar wie schmerzlich es für jeden von uns wäre, wenn von anonymen Profilen aus eine solche Verläumdungskampangne gefahren wird ?
Warum machst Klaus bei einer solchen Hetze gegen Friedensaktivisten mit ? Es bleibt mir ein Rätsel doch ist es mir so wenig egal das ich mich öffentlich und privat distanziert habe.

Für alle die mit dem Aluhut nix anfangen können: es ist sowas wie der neue Judenstern. Man kreiert ein Symbol, läd es mit allerlei Abwertung auf und hängt es dann Allen an, die man ausgrenzen und diffamieren  will.

Anstand und Respekt gerade auch mit politischen Gegnern ist eine demokratische Grundtugend. Das vorlegen von Belegen oder eine öffentliche Entschuldigung könnten die Sache klären.

 

 

Politik

Schließt die Grenzen! von Sarah Bosetti

Posted by fwd-admin on
Schließt die Grenzen!   von Sarah Bosetti

      Schliesst-die-Grenzen

„Grenzen haben eine Funktion. Sie trennen Dinge von anderen Dingen: Wasser von Land, Gut von Böse, Hell von Dunkel, Warm von Kalt, Helene Fischer von gutem Geschmack, wichtige Menschen von unwichtigen Menschen. Sie trennen sogar ihren Müll, wenn man sie darum bittet.“
https://www.facebook.com/bosettisarah/posts/1205278366167838

 

 

 

ähnliches :

Konrad Paul Liessmann:

      liessmann__lob_der_grenze

http://www.ardmediathek.de/radio/Klassiker-von-Fragen-an-den-Autor/K-P-Liessmann-9-12-12-Lob-der-Grenze/SR-2-KulturRadio/Audio-Podcast?bcastId=583144&documentId=16586828
2013-08-20_klassiker_9_12_2012_liessmann__lob_der_grenze.mp3

SR 2 Kultur, Klassiker von „Fragen an den Autor“ K.P.Liessmann, 20.08.2013 | 55 Min. | Quelle: ARD.de
„Lob der Grenze. Kritik der politischen Unterscheidungskraft“. Welchen Sinn haben Grenzen? Wo ist Abgrenzung wichtig? Rechtsstaat, Minderheitenschutz, Umwelt, Lärm. Helfen Grenzen der Freiheit?

blog/Reiseblog

Mit dem Fahrrad durch Myanmar

Posted by fwd-admin on
Mit dem Fahrrad durch Myanmar

Myanmar und Fahrrad das passt sehr gut zusammen. Mit zunehmender liberalisierung werden die Biker es wohl noch richtig lieben lernen. Ich habe schon mal festgestellt, dass man nicht mehr unbedingt in die teuren Gouvornement Hostels gehen muss.  Die Strasse von Maisot, dem Grenzübergang ins Landesinnere ist nagelneu und erleichtert so die Höhenmeter die man sich recht mühselig ertrampeln muss. Die rote Route stellt meinen Hinweg zum Kloster dar, die grüne Route der Rückweg.

blog/Politik

michael lissek radiophone dokumentationen

Posted by fwd-admin on
michael lissek  radiophone dokumentationen

Freue mich, dass das Radio jetzt im Internett erscheint. Radio höre ich schon lange nicht mehr, meine genau genommen die Hardware – diesen UKW Kasten und die Idee es live hören zu müssen. Radio als Medien Format finde ich grossartig es lässt meiner Phantasie immer noch Raum zu den Worten und Klängen eigene Bilder und Gefühle zu finden.

http://michaellissek.com

michael lissek ist produzent von radio-features und autor von texten und büchern.

im september 2015 erschien das gemeinsam mit christoph joseph ahlers geschriebene buch „himmel auf erden und hölle im kopf. was sexualität für uns bedeutet“ beim goldmann-verlag.

im oktober 2015 publizierte das wespennest den aufsatz „ach – ach“. mensch maschine sex“.

weitere texte lisseks finden sich hier.

lissek schult ausserdem aufstrebende radio-talente für die feature-redaktionen der ARD sowie das nordkolleg in rendsburg.
.

auf der seite featuregespräche sind gespräche mit featureautorInnen versammelt, die lissek seit 2005 in unregelmäßiger folge führt und publiziert.

blog/Politik

Alternativen zu BlaBlaCar

Posted by fwd-admin on
Alternativen zu BlaBlaCar

2016 führt BlaBlaCar ein Online-Bezahlsystem und eine Vermittlungsgebühr für Mitfahrer ein. Die Kommunikation zwischen Fahrern und Mitfahrern wird deutlich eingeschrenkt – vor der Buchung mit allen Tricks blockiert.

Anders als bei den meisten Plattformen wird damit ausgeschlossen, dass vor der Fahrt Kontaktdaten ausgetauscht und so das Bezahlsystem umgangen werden kann.

Niemand braucht so etwas. Jetzt soll mit den 24 Millionen Usern Kassse gemacht werden bis das Projekt dann warscheinlich in 1 bis 2 Jahren tot ist. Kurzfristige Gewinne abschöpfen auf Kosten der Allgemeinheit. Die Wirtschaft lernt von den Banken : schell ab kassieren doch Nachhaltigkeit – was ist das denn ? User Profile und Bewertungen …. alles dahin und wir müssen uns neu auf de Suche machen.
Es wäre es schön nicht wieder auf solche Geschäftsmodelle reinzufallen.

 

1. fahrgemeinschaft.de – gemeinnützige Alternative
Fahrgemeinschaft.de versteht sich als inoffizieller Nachfolger des früher kostenlosen Portals mitfahrgelegenheit.de und als weniger kommerzielle Alternative zu BlaBlaCar. Das gemeinnützige Angebot finanziert sich unter anderem über Spenden. Interessant ist fahrgemeinschaft.de vor allem wegen der großen Zahl an Nutzern, auch findet man hier Mitfahrgelegenheiten des ADAC-Mitfahrclubs. Suchergebnisse lassen sich filtern, damit nur Angebote von Nichtrauchern oder Frauen angezeigt werden. Außerdem sieht man gleich, ob Fahrer ADAC-Mitglied sind oder bereit wären, Tiere mitzunehmen.
2. mitfahren.de – Mitfahrgelegenheit für Bahnfahrer
Spezielle Mitfahrgelegenheiten gibt es für Nutzer der Deutschen Bahn: Dort ist man mit Gruppentickets deutlich günstiger unterwegs als mit normalen Fahrkarten. Mitfahren.de führt daher einen eigenen Bereich, in dem man sich zu gemeinsamen Fahrten mit Gruppentickets verabreden kann. Vor allem für Zugreisende ist die Mitfahrzentrale daher eine sehr interessante Alternative. Als Alternative zu BlaBlaCar und ähnlich wie fahrgemeinschaft.de bietet mitfahren.de auch herkömmliche Mitfahrgelegenheiten mit dem Auto an. Hier ist das Angebot aber noch verhältnismäßig klein.
3. BesserMitfahren.de – Mitfahrgelegenheit für Spontane
Das Angebot von BesserMitfahren.de ist besonders unkompliziert: Weder Fahrer noch Mitfahrer müssen sich extra anmelden, um diese Alternative zu BlaBlaCar nutzen zu können, auch Passwörter oder Bewertungen gibt es bei BesserMitfahren.de nicht. Nachteil: Als Mitfahrer erfährt man zunächst nur wenig über den Fahrer, dem man ja vertrauen sollte. Ein kurzes Telefonat ist anzuraten. Mit zuletzt um die 50.000 eingestellten Fahrten innerhalb von vier Wochen ist das Angebot von BesserMitfahren.de eine spannende Alternative zu BlaBlaCar.
4. Flinc, Twogo, MiFaZ – alternatives Mitfahren für Pendler
Für Pendler lohnen sich Mitfahrgelegenheiten besonders, mit Flinc finden sie eine ideale Alternative zu BlaBlaCar. Die Mitfahrzentrale spezialisiert sich darauf, kurze und regelmäßige Mitfahrangebote zu vermitteln. Die App schlägt automatisch geeignete Mitfahrer vor, mit denen man sich dann telefonisch verabreden kann. Über die Standortfreigabe lässt sich die aktuelle Position des Fahrers anzeigen. So kann sich mit Flinc direkt zuhause abholen und zur Arbeit, zur Universität oder zu anderen festen Terminen mitnehmen lassen. Derzeit verfügt Flinc über mehr als 250.000 registrierte Mitglieder. Weitere BlaBlaCar-Alternativen für Pendler: Twogo und MiFaZ.